Institute for
OST

Mai 2021

Wärmespeicher sind essentielle Bestanteile für die Energiewende. Das SPF Institut für Solartechnik ist im Bereich der Analyse und Optimierung der Temperaturschichtung von Wärmespeicher eine international anerkannte Anlaufstelle. Im Auftrag des Bundesamtes für Energie BFE wurde die Temperaturschichtung von Wärmespeichern bei Beladung über Bogenrohre und horizontale Diffusorrohre genauer betrachtet.

weiterlesen ⇒

Seit 2018 implementiert die Windenergiegruppe am Institut für Energietechnik (IET) diverse spannende nationale und internationale Projekte zu den Themen Digitalisierung und Nachhaltigkeit im Bereich Windenergie. Um diese Aktivitäten zu erweitern, hat das IET im Januar 2021 eine laufende Windenergieanlage in Winterthur erworben. Rund um diese Anlage werden verschiedene Aktivitäten durchgeführt, um Innovation in der Windenergiebranche voranzutreiben

weiterlesen ⇒

Das von der Windenergie-Gruppe am IET entwickelte MEMS-basierte Messsystem für Rotorblätter von laufenden Windenergieanlagen (Projekt Aerosense) wurde in der Masterarbeit von Justin Lydement weiterentwickelt. Durch den Vergleich verschiedener Drucksensoren in Windkanalversuchen konnten passende Drucksensoren gefunden und das Layout der Sensoren optimiert werden.

weiterlesen ⇒

Rasante technologische Entwicklungen im Bereich mobiler Elektrogeräte führen zu einem erhöhten Bedarf an dezentraler Energieversorgung. Jana Niggli legte in ihrer Studienarbeit den Grundstein für ein «Energy Harvesting» mittels Katalumineszenz. Dabei wird Methanol über eigens entwickelte keramische Materialien katalytisch zersetzt und in Licht umgewandelt.

weiterlesen ⇒

Die OST begleitet die schweizweite Wanderung Klimaspuren wissenschaftlich und lädt Interessierte zur zweiten Klimakonferenz am 15. Juni 2021 ein. 

weiterlesen ⇒

Sie möchten Produkte verbessern, indem Sie deren Strömungseigenschaften optimieren? Der CAS Computational Fluid Dynamics vermittelt Ihnen umfassendes Fachwissen für die erfolgreiche Anwendung von Strömungssimulation – wissenschaftlich fundiert und praxisorientiert. Nächster Kursstart: September 2021.

weiterlesen ⇒

 

 

 

Digitale Technologien bieten verschiedene Strategien und Massnahmen, um je nach Betrieb Fertigungsprozesse und Produkte zu optimieren. Wir zeigen, wie mit digital gestützten Prozessen die Ressourceneffizienz gesteigert wird und so Versorgungsengpässe, Umweltbelastungen und Kosten reduziert werden. Die Weiterbildung findet am 14. , 15. und 18. Juni statt, Anmeldungen werden bis zu Kursbeginn entgegen genommen.

weiterlesen ⇒