Institute for
HSR

Ressourcen schonen und Geld sparen - mit Reffnet.ch

Davita Steinemann, Institut WERZ, HSR Hochschule für Technik Rapperswil und Geschäftsstelle Reffnet.ch




Die Ressourceneffizienz kann in Schweizer Unternehmen stark erhöht werden und dadurch die Umweltbelastung der Schweizer Wirtschaft um 10% reduziert werden [1]. Ressourcen besser zu nutzen bedeutet für Unternehmen eine gesteigerte Wettbewerbsfähigkeit, Effizienzgewinne und tiefere Materialkosten – und nicht zuletzt eine geringere Abhängigkeit von volatilen Rohstoffpreisen. Wird der Ressourcenaufwand in der Produktion eines Produkts reduziert, sinkt die Umweltbelastung eines Produkts. Der Materialaufwand kann im Produktionsprozess durch Optimierungen reduziert werden, oder auch im Produkt selbst durch verbessertes Design verringert werden.


Massgeschneiderte Beratungen durch die besten Expertinnen und Experten der Schweiz

Die Hürde für ein Unternehmen, sich mit dem Thema der Ressourceneffizienz zu befassen, kann oft gross sein. Das Netzwerk Ressourceneffizienz Schweiz (Reffnet.ch) bietet deshalb kostenlose Beratungstage für Unternehmen an. Akkreditierte Expertinnen und Experten erarbeiten in diesen drei Tagen gemeinsam mit den Unternehmen massgeschneiderte Massnahmenpläne zur Erhöhung der Ressourceneffizienz. Im Anschluss erhält das Unternehmen ein Zertifikat mit der Reduktion der Umweltbelastung, die durch die Massnahmen erreicht werden kann. Im Zusammenhang des Netzwerks für Ressourceneffizienz Schweiz sind mit Ressourcen natürliche Ressourcen gemeint, die als Rohstoffe oder Energiequelle genutzt werden. Beispiele für natürliche Ressourcen sind Metalle, Holz, Wasser, Boden, Luft oder Energie. Reffnet-Beratungen sind so vielfältig wie die Tätigkeiten der Unternehmen selbst. Beispielsweise können Abfallströme analysiert werden und die mögliche Nutzen der Abfallstoffe abgeklärt werden. Es können aber auch neue Geschäftsmodelle der Kreislaufwirtschaft für die Anwendung in Ihrem Unternehmen entwickelt werden. Andererseits können durch den Austausch eines Materials gegen ein anderes Material Kosten und Umweltbelastung erheblich reduziert werden. Oder Sie sind bereit, ihr Produkt von Grund auf zu überdenken und es nach Ecodesign-Prinzipien neu zu gestalten? Für jeden dieser Fälle - sowie für viele weitere Fälle - hat Reffnet.ch den passenden/die passende Expertin, um Sie auf dem Weg zu mehr Ressourceneffizienz zu unterstützen.


Gutschein über 4'000 CHF für Beratungsleistungen

Diese Beratung, bis und mit Erstellung eines Massnahmenplans, ist für das Unternehmen kostenlos. Dies entspricht einem Gutschein von 4'000 CHF für Beratungsleistungen. Eine Zusammenarbeit in der Sammlung von Daten und Informationen und bei der Erarbeitung der Massnahmen ist die einzige erwartete Gegenleistung. Die durch die Massnahmen eingesparte Umweltbelastung wird errechnet und in aggregierter Form zur Weiterentwicklung des Programms verwendet. Die Daten der Unternehmen werden streng vertraulich behandelt.


Der Verein Reffnet.ch

Die Beratungen und die Messung der Umweltbelastung wird durch das Netzwerk Ressourceneffizienz Schweiz (Reffnet.ch) koordiniert. Das Netzwerk ist als Verein organisiert und wurde 2014 durch die Zusammenarbeit von mehreren Fachorganisationen gegründet und wird durch das Bundesamt für Umwelt BAFU unterstützt. Ziel des Vereins ist es, durch eine Erhöhung der Ressourceneffizienz die Umweltbelastung und Rohstoffabhängigkeit Schweizer Firmen zu reduzieren.


Sind Sie interessiert an unverbindlichen Informationen zu Reffnet-Beratungen? Melden Sie sich unter +41 55 222 41 80 oder info(at)reffnet.ch.




[1] Ernst Basler + Partner AG (2013), RessourcenEFFizienz Schweiz REFF.